Frühstück

gesunde Nutella selber machen

6. September 2017
Nutella selber machen

Habt ihr Lust auf eine Nuss-Nougat-Creme, ganz ohne ungesunde Zutaten? Dann haben wir hier das Richtige für euch. Denn Nutella selber machen ist gar nicht so schwer.  Und das Beste: Sie kommt ganz ohne Palmöl und industriellen Zucker aus.

Früher konnte ich mir kein Frühstück ohne Nutella vorstellen. Als ich dann das erste Mal selbstgemachte Nuss-Nougat-Creme probiert habe, wollte ich nie wieder auf Nutella zurückgreifen. Diese schmeckt mir einfach nicht mehr. Die selbstgemachte Version schmeckt so viel intensiver nach Haselnuss und ist nicht so süß. Ihr könnt die Nusscreme auf dem Brot, getunkt mit Früchten, mit Porridge oder Smoothie genießen.

Wichtig ist, dass ihr einen Leistungsstarken Mixer verwendet. Dieser muss eine Leistung von mindestens 450 Watt haben und am besten zwei Klingen besitzen.

Rezept zum Nutella selber machen

Nüsse schälen beim Nutella selber machen
Schale durch reiben entfernen

Für eine Nuss-Nougat-Creme (ca. 3 Gläser) benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 400g Haselnüsse
  • 200g Datteln (entsteint)
  • 100 ml Agavendicksaft
  • 1 EL Kokosöl
  • 4-5 EL Rohkakaopulver

 

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Haselnüsse auf das mit Backpapier ausgelegte Bachblech legen und ca. 10 Minuten rösten lassen. Zwischendurch 1-2 Mal wenden. Wenn sie eine dunklere Farbe erreicht haben und die Schale sich abpellt, sind sie fertig.

fertige Nüsse
fertig gepellte Nüsse

Anschließend die Haselnüsse abkühlen lassen (auf keinen Fall heiß in den Mixer geben) und die Haut mit den Händen abrubbeln.

Nun können die Nüsse in einem Leistungsstarken Mixer zerkleinert und zu Nussmus verarbeitet werden. Es wird eine Weile dauern, bis die Nüsse ihre Öle freisetzen. Zu Beginn wird die Nussmasse am Rand hochgeschoben. Hier kann man die Masse einfach ein paar Mal mit Hilfe eines Löffels nach unten schieben. Je länger die Nüsse gemixt werden, desto flüssiger wird die Konsistenz.

Zwischendurch dem Mixer vielleicht mal eine Pause gönnen, damit der Motor etwas abkühlen kann.

Zutaten zum Nutella selber machen in den Mixer geben
Zutaten in den Mixer geben

Wenn ihr die cremige, fast schon flüssige Konsistenz erreicht habt, dann werden die restlichen Zutaten in den Mixer gegeben und erneut gut gemixt, bis eine cremige Konsistenz erreicht wird. Eventuell müsst ihr bis zu einem Glas Wasser dazu geben, damit die Masse noch cremiger wird.

Die selbstgemachte Nutella sollte im Kühlschrank etwa 2 Wochen haltbar sein.

selbstgemachte Nutella im Glas
selbstgemachte Nutella im Glas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.