Desserts | Frühstück

Kürbis-Pancakes

7. September 2017
kürbis-pancakes

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Passend dazu gibt es von uns ein Kürbis-Pancakes-Rezept. Denn Kürbis ist nicht nur sehr gesund, sondern auch lecker. Und noch dazu kommt das Rezept mit nur wenigen Zutaten aus.

Am liebsten essen wir die Kürbis-Pancakes an kalten Herbsttagen mit einer heißen Schokolade gemütlich auf der Couch. Besonders lecker schmecken sie zusammen mit Ahornsirup.

Für das Rezept verwenden wir den Hokkaido-Kürbis. Dieser enthält sehr viel Beta-Karotin, das der menschliche Körper in Vitamin A umwandelt. Besonders viel davon enthält die Schale, weshalb sie gerne mitgegessen werden kann.  Außerdem besitzt der Kürbis reichlich Vitamin B1, B2, B6, Vitamin C und E und versorgt den Körper mit Magnesium, Folsäre, Phosphor und Eisen.

Der Hokkaido-Kürbis hat einen leicht nussigen Geschmack, ist saftig und besitzt gleichzeitig wenig Fasern im Fruchtfleisch. Aus diesem Grund ist er in der Küche sehr beliebt und lässt sich dort außerdem vielfältig einsetzen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim nachmachen!

Kürbis-Pancakes-Rezept

Für das Rezept benötigt ihr folgende Zutaten:

10 Stück

  • 250g Hokkaidokürbis
  • 300g Mehl
  • 200g Joghurt
  • 200ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 TL Zimt
  • 1,5 TL Backpulver

Zubereitungszeit: 40 min

Den Kürbis in kleine Stücke schneiden und zusammen mit 60 ml Wasser in einem kleinen Topf mit Deckel bei mittlerer Hitze für 15 Minuten dünsten. Vorher die Kerne und die Fasern entfernen. Beim Hokkaidokürbis kann die Schale mit verwendet werden. Anschließend den Kürbis mit einem Pürrierstab pürieren.

Die Eier zunächst mit der Milch, dem Kürbispürree und dem Joghurt vermischen. Anschließend Mehl, Zimt und Bachpulver hinzufügen und alles gründlich miteinander verrühren. Die tierischen Produkte könnt ihr natürlich auch durch Pflanzliches ersetzen.

Die Kürbis-Pancakes bei mittlerer Hitze in einer kleinen Pfanne braten. Zuvor solltet ihr die Pfanne etwas einfetten, z.B. mit Kokosöl. Die Kürbis-Pancakes nach und nach von jeder Seite anbraten.

Am besten schmecken die Pancakes mit Ahornsirup oder mit selbstgemachter Nutella.

Kürbis-Pancakes mit Schokolade
fertige Pancakes

 

Kürbis-Pancakes mit Schokolade
Pancakes mit Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.