Hauptgerichte & Beilagen

Vegane Burger-Patties mit Süßkartoffeln

3. Oktober 2017
Burger mit veganem Burger-Pattie in Hand

Es muss nicht immer ein Burger mit Fleisch sein. Deshalb haben wir hier eine sehr leckere Alternative für euch: ein veganes Burger-Pattie aus Süßkartoffeln und Kichererbsen.

Für das Vegane Burger-Patties Rezept mit Süßkartoffeln benötigt ihr:

(10 Stück)

  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 240g)
  • 2 Lauchstangen
  • 6g Korianderblätter
  • 100g Paniermehl
  • 150g Weizenmehl
  • 50g Dinkelmehl
  • 1 TL Paprika edelsüß (Pulver)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 3 Hände voll Sesam (zum bedecken der Patties)

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Für die veganen Burger-Patties die Süßkartoffeln schälen, in Würfel schneiden und für etwa 20 Minuten weich kochen. Währenddessen die Kichererbsen aus der Dose in ein Sieb kippen, gründlich abwaschen und in den Mixer tun. Die restlichen Zutaten, bis auf den Sesam, hinzufügen und gut durchmixen.

Anschließend die Hände befeuchten und aus dem Teig die Patties formen. Hierfür den Teig in der Hand rollen und etwas platt drücken. Die Sesamsamen auf einem Teller bereitstellen und die Burgerpatties darin wenden.

Etwas Öl, z.B. Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen und die Süßkartoffel-Patties bei mittlerer Hitze von beiden Seiten gold braun braten.

Nun das vegane Burger-Pattie, zusammen mit Gemüse und Salat im Burgerbrötchen servieren.

fertig gebratene vegane Burger-Patties auf Teller
fertig gebratene vegane Burger-Patties
fertiger Burger mit veganem Burger-Patty auf Teller
fertiger Burger mit veganem Burger-Patty

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.